Was macht einen guten App-Entwickler aus? Tips zur Auswahl

Was macht einen guten App-Entwickler aus? Tips zur Auswahl

Sie suchen einen App-Entwickler? Jemand, der Ihre eigene Smartphone App für iPhone, iPad, Android (Samsung Galaxy zB. oder HTC oder Sony Xperia) plant, konzipiert und programmiert?

Детальное описание window cleaning new york тут.

Einen Programmierer, der mit verständlichen Kosten Ihre Wünsche schnell und zuverlässig umsetzt und Sie auch hervorragend berät, was Sie eigentlich brauchen? Vielleicht auch eine Firma, die Ihnen sowohl Planung als auch Konzeption, Entwicklung und Roll-Out aus einer Hand bietet? Und diese Firma soll auch grössere Apps oder komplexe Abläufe mit einer intuitiven Bedienung für vielleicht sogar firmeninterne Business-Apps umsetzen? Und natürlich spielend mit Server-Technologien umgehen.

 

 

Hier ein paar ehrliche und belastbare Tips aus meiner langjährigen Erfahrung:

- Bietet man Ihnen nur eine sogenannte Crossplattform-Lösung an, dann werden Sie bitte misstrauisch und fragen, wieso. Die meisten Entwickler beherrschen die native, also auf das Gerät optimierte Programmierung nur in Grenzen und versuchen dann, mit einer HTML-basierten App das zu umgehen. Die schwerwiegenden Nachteile erkläre wir Ihnen gerne, die aber durchaus existierenden Vorteile ebenso.

  • - Fragen Sie den Entwickler vorher zum Thema proaktives Planen der nächsten Versionen: unsere Apps werden immer so entwickelt, dass sie problemlos erweitert werden können; also gibt es keine plötzlichen, neuen Kosten für das komplette Neuprogrammieren "weil das so nicht abgesprochen war". Es ist unser Anspruch, zukunftsfähig zu sein.

  • - Starten Sie mit einem Festpreis-Angebot, bis der Entwickler sich Ihr Vertrauen verdient hat

  • - Fragt der Entwickler im Detail nach Ihrer Marketing-Strategie über den ganzen Lebenszyklus? Denn: Ohne ohne Werbung in irgendeiner Form wird das App im Appstore untergehen. Das haben wir selber getestet und erzählen unsere Best-Practices gerne.

  • Tipp: die App muss auf der Startseite sichtbar sein, am besten ein Bild vom iPad/iPhone. Klick darauf führt zu einer Landingpage innerhalb Ihrer Webseite. DORT gibt es einen Beschreibungstext und und Links zum Appstore. Beispiel: http://www.appplusmobile.info/ klicken Sie auf des zweite durchlaufende Bild (Volksbank VR-Primax). Und schicken Sie diesen Link dann per Mail zu Ihren Kunden...

  •  

  • - Prototypen/Spezifikation Ihrer App. Sie kaufen nicht die Katze im Sack. Kaufen Sie nach Ihrer vertrauensvollen Entscheidung doch erstmal das Konzept ein, danach erst wird die Entwicklung beauftragt. Ein Beispiel für eine schöne Beschreibungsmethode ist hier zu finden

  • - Fragen Sie, wie der Entwickler auf Änderungen der Spezifikation reagieren will, lassen Sie sich Beispiele nennen. Ein Plan ist zum Planen, also zum Festlegen von Zielen; nicht zum daran festhalten, wenn sich etwas ändert. Und es ändert sich immer etwas!

- Will der Entwickler eine Web-App als vollwertige App verkaufen? Erzählt sogar, Crossplattform ist die eierlegende Wollmilchsau, vergisst aber die Gefahren zu thematisieren und zu überprüfen, ob Ihr Anwendungsfall passt?

 

 

Erzählen Sie mir doch bitte auch Ihre Erfahrungen, ich würde mich sehr freuen!

 

 

 


Herzlichst

Ihr Dipl.-Ing. Tobias Diestelkamp, Geschäftsführer

Sitemap