iPad für das Verkaufsgespräch

iPad für das Verkaufsgespräch

Das perfekte Tool zum Darstellen und Verbildlichen Ihrer Produkte: 1) Äusserst hochwertig, so fühlt sich der Kunde geschmeichelt und bedient das Gerät gerne. 2) Einfach zu bedienen, so hat der Kunde keinerlei Unsicherheiten, das neue Medium zu nutzen. 3) Technisch äusserst mächtig, so können alle derzeitigen Technologien perfekt ausgenutzt werden. 4) Weiternutzung im Appstore, stellen Sie das App auch im Appstore ein, wenn Sie wollen.

Und und und ...

 

Ford stattet seine Händler ab sofort mit einem iPad II für die Verkaufsberatung aus. Damit sollen sie zukünftig "dem Kunden anschaulich und kompetent neue Technologien erklären". Ford ist nach eigener Darstellung der erste Automobilhersteller, der diese Technik im Rahmen von Verkaufsprozessen im Handel einsetzt – in Deutschland – müsste man wohl einschränken, denn zumindest Mercedes setzt das iPad in den USA bereits seit gut einem Jahr für Verkaufsgepräche ein.

Bei Ford sind die Geräte seit Anfang August im Einsatz, die darauf installierte "Schauraum App" hat Ford selbst entwickelt. Sie bietet Videos zu Fahrerassistenzsystemen oder einzelnen technischen Merkmalen, Bildergalerien mit Abbildungen zu unterschiedlichen Fahrzeugvarianten und Ausstattungs­merkmalen. Zudem gibt es einen Konfigurator, mit dem man gemeinsam ein Fahrzeug nach Wunsch konfigurieren kann.

 

Quelle: Heise Auto News

 

 














Sitemap